Die Zukunft des Ziegels ist grün

Randers Tegl stellt neue Produktlinie GREENER vor – CO2-Fußabdruck um 50 Prozent reduziert

Die Zukunft des Ziegels ist grün

GREENER Produkte weisen einen um 50 Prozent optimierten CO2-Fußabdruck auf.

Mauerziegel zählen aufgrund ihrer Robustheit und Langlebigkeit ohnehin zu den nachhaltigsten Baumaterialien. Jetzt werden die Produkte für eine ästhetische und energiesparende Massivbauweise noch grüner: GREENER lautet der Name einer innovativen Produktlinie, mit der Randers Tegl neue Maßstäbe in Sachen Ökoeffizienz setzt. GREENER Ziegel werden ausschließlich mit Strom aus Windkraftanlagen und Biogas hergestellt. Das Resultat ist ein um 50 Prozent reduzierter CO2-Fußabdruck im Vergleich zur konventionellen Fertigung. Entsprechende EPD (Environmental Product Declarations – Umweltproduktdeklarationen) belegen den hohen Mehrwert der neuen Ziegel-Generation für das nachhaltige Bauen.

Build for Generations

Seit Jahren hat sich Randers Tegl zu einer nachhaltigen, energie- und ressourcenschonenden Produktion verpflichtet. Unter dem eigenen Leitbild “Build for Generations” vollzieht das Unternehmen mit Hauptsitz und Produktion in Dänemark jetzt den nächsten Schritt und setzt bei der Produktlinie GREENER erstmals ausschließlich auf regenerative Energiequellen, von Windkraft bis Biogas. Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen ist Biogas CO2-neutral. Bei der Verbrennung von Biogas wird lediglich die Menge Kohlendioxid freigesetzt, welche die Pflanzen zuvor während ihres Wachstums aufgenommen haben. Somit ist es möglich, hochwertige Ziegel mit einem um 50 Prozent optimierten CO2-Fußabdruck zu fertigen.

Verifizierte EPD für das nachhaltige Bauen

Zum Start ab März 2021 sind in der neuen Produktfamilie GREENER beliebte VINDØ Mauerziegel in 20 Varianten und Farbstellungen verfügbar. Weitere Mauerziegel werden sukzessive folgen. Insbesondere für Niedrigenergieprojekte, für die eine entsprechende Zertifizierung angestrebt wird, verfügen Bauherren und Architekten somit über neue, attraktive Optionen. Alle GREENER-Produkte werden mit vollständiger Dokumentation und EPD – von unabhängiger Seite verifiziert – angeboten, sodass eine Nutzung in technischen Berechnungsprogrammen möglich ist. Zudem arbeitet Randers Tegl eng mit führenden Zertifizierungspartnern zusammen und ist unter anderem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

Verantwortung für folgende Generationen

“GREENER ist viel mehr als ein einzelnes Produkt, sondern spiegelt unser Bestreben wider, die Ziegelfertigung auf eine nachhaltige und zukunftsweisende Basis zu stellen”, schildert Thomas Piper, CEO von Randers Tegl A/S und Miteigentümer des Unternehmens in vierter Generation. “Auf diese Weise möchten wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung für nachfolgende Generationen gerecht werden.”

Neben den “grünen” Varianten bleiben die konventionell gefertigten Ziegel bis auf weiteres im Sortiment.

Weitere Informationen unter https://www.randerstegl.de/de/nachhaltigkeit/bauen-fur-generationen

Der Grundstein für die Randers Tegl-Gruppe wurde 1911 gelegt, als Carl Piper seine erste Ziegelei kaufte. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen, durch den Zukauf von Ziegeleien und die Ausweitung des Vertriebs in Skandinavien und Deutschland. Noch heute ist die Randers Tegl-Gruppe ein Familienunternehmen, dem die jüngste Generation Piper vorsteht.

Ihre Aktivitäten machen die Randers Tegl-Gruppe zu einem der führenden Ziegelproduzenten Nordeuropas, mit der größten Kapazität und dem größten Sortiment. Uns liegt das gute Handwerk sehr am Herzen. Unsere modernen Produkte resultieren aus der Erfahrung von Generationen in der Produktion von Ziegeln.

Wir sind stolz darauf die breiteste Auswahl an Ziegelprodukten aus Ziegeleien in Dänemark und Deutschland am Markt anbieten zu können. Als einer der größten Ziegellieferanten beliefert die Randers Tegl-Gruppe ganz Skandinavien und Deutschland.

Unsere kontinuierliche Produktentwicklung basiert auf mehr als 100 Jahren Erfahrung, fachlichem Stolz und der Neugier darauf, neue innovative Projekte mit Ziegeln zu erschaffen.

Wir möchten ein verantwortlicher Produzent sein. Deshalb werden unsere Ziegeleien laufend mit neuen, modernen Anlagen erneuert, um eine umweltfreundliche und nachhaltige Produktion mit guten Arbeitsbedingungen zu gewährleisten.

Firmenkontakt
Randers Tegl GmbH
Timo Plath
Tegelbarg 9
24576 Bad Bramstedt
+49419287930
info@schoenfeld-pr.de
http://www.randerstegl.de

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
A-v-Droste-Hülshoff-Str. 11c
48161 Münster
02534-6458877
info@schoenfeld-pr.de
http://www.schoenfeld-pr.de