In Ostdeutschland lebt es sich besser als in München

Die Bewertung der lebenswertesten Städte legen den falschen Fokus, behauptet Michael Gnamm vom Vergleichsportal Baufinanzierung-regio.de

In Ostdeutschland lebt es sich besser als in München

Wo lebt es sich am besten? Auf diese Frage geben zahlreiche Ranking-Listen eine klare Antwort: München und Frankfurt am Main belegen regelmäßig die vordersten Plätze. Grundlage dieser Listen sind verschiedene Statistiken unterschiedlicher Lebensbereiche wie der Arbeitsmarkt, die Zahl der Kindergartenplätze oder die Ärztedichte. Michael Gnamm vom Vergleichsportal Baufinanzierung-regio.de fragt sich dabei: Wie kann das sein? “München hat die höchsten Miet- und Grundstückspreise in ganz Deutschland, gefolgt von Frankfurt. Dazu ist Frankfurt, wenn es nach der Polizeistatistik geht, die gefährlichste Stadt Deutschlands”, erklärt Gnamm. “Wie kann eine Stadt so lebenswert sein, wenn ich dort nicht sicher bin und es mir außerdem als Normalverdiener nicht einmal leisten kann, dort zu wohnen?”
Nicht nur die Mieten sind in München höher als anderswo, auch die Lebenshaltungskosten an sich übersteigen den Rest der Republik. In Chemnitz beispielsweise sind die Kosten des alltäglichen Lebens nur halb so hoch. Chemnitz hat außerdem die niedrigsten Miet- und Grundstückspreise in ganz Deutschland. Dennoch taucht die sächsische Stadt in keiner Ranking-Liste auf den vorderen Plätzen auf. Im Gegenteil, bei mancher Statistik werden die niedrigen Immobilienpreise sogar negativ gewertet.
“Es kann nicht sein, dass den Leuten München als Traumstadt angepriesen wird, wenn sich dort nicht einmal eine Durchschnittsfamilie mit zwei Gehältern eine Zwei-Zimmer-Wohnung leisten kann”, prangert Gnamm an. Ja, das durchschnittliche Einkommen in München ist ebenfalls so hoch wie kaum in einer anderen Stadt Deutschlands, gibt Gnamm zu. “Aber doch nur, weil es sich die Normalverdiener nicht leisten können, dort zu leben.”
Solche falschen Statistiken sind mit der Grund, warum der Osten der Republik immer noch so ein schlechtes Image hat. Im Interview bestätigt Städteforscherin Ilse Helbrecht von der Humboldt-Universität: “Viele ostdeutsche Städte sind hoch attraktiv, weil sie eine hervorragende Altbausubstanz haben und oft gepflegter und besser modernisiert sind als manche Stadt in Westdeutschland.” Dazu kommt ein herausragendes Kulturprogramm. Nicht umsonst bewirbt sich Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas 2025 und hat es in diesem Wettbewerb auch tatsächlich auf die Shortlist geschafft.
Was für Chemnitz gilt, gilt für den gesamten Osten. Natürlich steigen auch hier die Miet- und Grundstückspreise. Aber während die Preise im Westen zwischen 10 und 20 Prozent gestiegen sind, war der höchste Preisanstieg 2019 in Thüringen 10,2 Prozent. In den anderen östlichen Ländern war der Anstieg jeweils nur einstellig.
So unterscheiden sich die Preise auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung enorm. Dabei hat der Osten in vielen anderen Dingen, wie zum Beispiel eben der Kultur, längst aufgeschlossen. Auch die Lebensqualität im Osten scheint besser zu sein, als im Westen. Eine Bürgerbefragung in Chemnitz ergab: 79 Prozent der Befragten sind mit ihrer Lebenssituation zufrieden. Die Befragung der Münchner hingeben ergab viele Punkte der Unzufriedenheit: Wohnungsmarkt, Versorgung der Kindertagesstätten, die Parkplatzsituation und der Verkehr im allgemeinen. “Wie kann München bei so viel Kritik die Stadt mit der höchsten Lebensqualität sein?”, fragt sich Immobilienexperte Michael Gnamm. “Diese Statistiken und Ranking-Listen zeigen ein verzerrtes Abbild der Wirklichkeit und beeinflussen zum Beispiel junge Familien, die ein neues Zuhause suchen, negativ.” Statt sich in Städten wie Chemnitz ein ganzes Haus zu kaufen mit viel Platz und günstigen Lebenshaltungskosten, reden sie sich das Leben in einer kleinen Münchner Zwei-Zimmer-Wohnung schön, die sie das gleiche Geld kostet.
Günstige Immobilienpreise, niedrige Lebenshaltungskosten und ein sehenswertes Kulturprogramm – für Michael Gnamm ist klar: “Die lebenswerteste Stadt Deutschlands ist Chemnitz und der Osten viel besser als sein Ruf.”

Was bringt die schönste Wohnung, wenn die Finanzierung Bauchschmerzen bereitet?

Baufinanzierung-Regio.de bietet seinen Besuchern neben dem Baufinanzierungsrechner im Blog Tipps, Tricks und Checklisten mit dennen sie die passende Finanzierung für die neue Immobilie finden.

Kontakt
4EVERGLEN
Barbara Maier
Mittlere Sackgasse 19
71332 Waiblingen
01713854627
barbara@4everglen.de
https://www.baufinanzierung-regio.de/